Praktische Stillmode mit Style und Komfort ~ verliebt in zippidoo! [Werbung]

image

Das Nesthäkchen ist ein kleiner Milchvampir. Dass das Stillen nach 2 unglücklicheren, bzw. kurzen Stillzeiten mit den Großen und nach einigen Anfangsschwierigkeiten nun so problemlos und easy klappt, empfinde ich als großes Glück. Das Nesthäkchen liebt ihre „Mii“ und stillt auch mit ihren 14 Monaten noch häufig. (Das alles natürlich neben den normalen Mahlzeiten, die sie am liebsten mit uns gemeinsam isst.) Ich genieße unsere kurzen „Auszeiten“, die Nähe und das Kuscheln – Stillen ist so viel mehr als „nur“ Nahrung. Nachts hilft ihr das Stillen ihr, problemlos wieder in den Schlaf zu finden – was weder Schnuller, noch „nur“ Kuscheln schaffen. Tagsüber holt sie sich so zwischen all den Abenteuern, die die Welt für so einen kleinen Menschen bereithält ein wenig Rückhalt, Trost, Zuversicht, Nähe und natürlich eine kleine Stärkung, um dann weiter neugierig die Welt zu entdecken.
Meistens trage ich normale Kleidung mit einem Top darunter. So kann ich das eine hoch- und das andere etwas herunterziehen zum Stillen. Aber im Sommer kann das ganz schön warm werden. Außerdem mag ich das Praktische – schnell und easy stillen zu können ohne Gewurstel mit den diversen Kleidungsschichten. Die meiste Stillkleidung gefällt mir aber nicht – zum Einen sind es oft kombinierte Umstands- und Stillshirts, die daher viel Stoff im Bauchbereich haben und die nach kurz nach der Geburt zwar praktisch sein mögen, in die ich mich als Langzeitstillende aber nicht mehr gewanden möchte. Es ist einfach zu viel Stoff, der um mich herumschlabbert!
Zum Anderen sind viele der Teile genau das: praktisch – und nicht besonders stylisch.

Als ich zufällig auf Instagram über ein Bild eines zippidoo Kleides stolperte, war ich sofort verliebt. Der maritime Style des Kleides zipp’sophia (ich liebeliebeliebe Streifen!) und der frech und plakativ eingenähte rote Reißverschluss gefielen mir total! Außerdem hat es Taschen – was ich bei Kleidern liebe! Also nahm ich Kontakt zu zippidoo auf – ich wollte mehr erfahren über die Marke, die Idee und die Menschen dahinter. zippidoo ist ein ein kleines, familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Österreich. Gegründet wurde zippidoo 2013 von Marisa Zanon und Nici Peterzolli-Rottmann – zwei Mütter, Schwestern und Powerfrauen! – was es für mich gleich noch sympathischer macht.
Zwei Teile durfte ich nun eine Weile testen – und sie halten wirklich, was ich mir erhofft hatte. Das Kleid, in das ich mich Knall auf Fall verliebt hatte ist unheimlich schön – auch mit Cardigan für kühlere Tage – und wurde sofort zu meinem aktuellen Lieblingskleid!
zippidoo3  zippidoo4
zippidoo1  zippidoo2
Easy, praktisch und diskret – so geht stillen mit zippidoo. Die Taschen sind nicht nur stylisch, sondern eignen sich auch zum Aufbewahren von Stilleinlagen während des Stillens.

Das zweite Teil ist zipp’estelle – ein Longshirt mit kurzen Ärmeln in einer Hammer-Farbe! Mit schwarzen Leggins kombiniert ein bequemes und schönes Outfit. In der applizierten Tasche kann man ebenfalls während des Stillens die Stilleinlage verstauen.
zippidoo5  zippidoo6
Mit kuscheliger Lieblingsjacke oder Cardigan sind auch die kurzärmeligen Modelle problemlos im Herbst und Winter tragbar.

Der Schnitt, der Tragekomfort und die Qualität der Modelle sind wirklich top! Auch nach mehrfachem Waschen haben sie weder Pilling, noch die Form verloren. Und das Stillen mit der Reißverschlussöffnung ist praktisch, schnell und diskret.
Alle zippidoo Modelle sind aus 100% GOTS* zertifizierter Bio-Baumwolle ökologisch nachhaltig und unter idealen sozialen Bedingungen hergestellt.
*(Einen interessanten Kurzfilm zu GOTS habe ich euch ganz unten im Beitrag eingefügt)

Neugierig wie ich bin, habe ich den beiden Gründerinnen – Marisa Zanon und Nici Peterzolli-Rottmann – ein paar Fragen gestellt und interessante Antworten erhalten, die ich hier gerne mit euch teilen möchte:

Möchtet ihr euch kurz vorstellen?

Mein Name ist Marisa Zanon, ich bin 39 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen (4 und 1) in Innsbruck.
Ich bin diplomierte Grundschullehrerin und ausgebildete Yoga-Lehrerin.

Mein Name ist Nici Pederzolli-Rottmann, ich bin 43 Jahre alt und lebe mit meiner Familie in Rum bei Innsbruck. Unsere Kinder sind 11, 6 und 4 Jahre alt.
Ich war 12 Jahre lang als Snowboardprofi auf der ganzen Welt unterwegs und habe dann mein Studium für Sport- und Bewegungswissenschaften in Innsbruck absolviert.

Wie kam es zu eurem Entschluss, ein eigenes Label für Stillkleidung zu gründen?

Wir waren mit der vorhandenen Auswahl an Stillbekleidung grundsätzlich sehr unglücklich.
Aus dieser Not heraus schneiderte sich Marisa einen zweiseitigen Reißverschluss in ihr Lieblingskleid. Motiviert durch die Begeisterung vieler Freundinnen und vor allem durch Nici entstand die Idee, uns den Traum eines eigenen Labels zu erfüllen.
Im Jahr 2013 gründeten wir zippidoo und starteten mit dem Verkauf unserer ersten Kollektion im Frühjahr 2014. Seit Oktober desselben Jahres betreiben wir unseren eigenen Online Shop und sind in ein paar ausgewählten Shops in Österreich vertreten.

Ist zippidoo ein reines Familienunternehmen?

Seit unserem erfolgreichen Auftritt bei der Puls 4 TV Show „2 Minuten 2 Millionen“ im April 2017 ist unser Investor an der zippidoo GmbH beteiligt.
Alle Entscheidungen werden aber immer noch familienintern getroffen.

Im Gegensatz zu anderer Stillkleidung wird bei zippidoo die Stillöffnung nicht möglichst unsichtbar versteckt, sondern mit dem typischen Reißverschluss präsent, witzig und modern ins Design integriert. Wie kamt ihr auf die Idee?

Wie der Name schon sagt, steht bei uns der Zipper im Vordergrund.
Er bietet die Möglichkeit zum dezenten Stillen und lässt sich in jede Oberbekleidung unabhängig vom Schnitt und Material einnähen. Der Großteil unserer Modelle hat einen knalligen Reißverschluss, weil wir ihn als Blickfang in Szene setzen und uns dadurch auch von anderen Labels abheben wollen.

Welche Gesichtspunkte sind euch beim Design der Kleidungsstücke noch wichtig?

Bei all unseren Modellen versuchen wir den Tragekomfort durch Schnitt und Material zu optimieren, damit sich jede Frau wohlfühlt. Nach der Geburt und während der Stillzeit verändert sich der Körper einer Frau ganz unterschiedlich und wir versuchen für jede Figur eine passende Stillkleidung zu entwerfen.
zippidoo soll sowohl praktisch und bequem als auch modisch und cool sein.

Was ist euch in Punkto Nachhaltigkeit und ökologischen Gesichtspunkten wichtig?

Der Großteil unserer Kollektion besteht aus organic cotton und GOTS zertifizierter Baumwolle und wird in Portugal und Indien hergestellt. Wir halten es für sehr wichtig und notwendig, dass unsere Produkte unter ökologisch vertretbaren Gesichtspunkten hergestellt werden.
Gerade unsere Kundinnen legen viel Wert auf hochwertige Qualität und wollen wissen, woher wir unsere Ware beziehen.
In Zukunft wollen wir zippidoo Produkte noch zusätzlich mit dem „Fair Trade“ Siegel versehen lassen, weil dies vor allem den Arbeitern und den Arbeitsbedingungen zu Gute kommt.

Wird es noch weitere Designs oder eine Herbst-/Winterkollektion geben?

Momentan arbeiten wir an der Frühlings-/Sommerkollektion 2018 – da kommt wieder Farbe ins Spiel und es wird erstmals ein kurzarm T-Shirt geben, auf das schon viele unserer Kundinnen warten.

—————————

Seid ihr auch verliebt in zippidoo? Exklusiv für euch gibt es einen Rabattcode, mit dem ihr 15€ bei eurem Einkauf sparen könnt! Aber ihr müsst schnell sein – gültig ist er vom 18.09.17 – 24.09.17 Der Code lautet ZIPP4MANIA – einfach beim Abschluss der Bestellung ins entsprechende Feld eingeben. Der Wert ist nicht auszahlbar und nur im o.g. Zeitraum gültig. Hier geht’s lang – viel Spaß beim Shoppen!

GOTS

1 Kommentar

  1. Hallo Cynthia!
    Wieder ein toller Beitrag von Dir Ich freue mich immer wenn es etwas neues auf deinem Blog zu lesen gibt.
    Mir gefallen Dein Schreibstil und Deine Themen sehr gut
    Liebe Grüße
    Kristina
    Anismaus1981

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.