1 Monat Nesthäkchen

1MonatBabymaedchen

Heute ist unser Nesthäkchen schon 1 Monat alt. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Unsere Tage sind ausgefüllt mit stillen, wickeln, rumtragen, Wäsche waschen, essen und ganz viel kuscheln. Natürlich versuchen wir auch immer genug Zeit für die großen Schwestern zu haben und ein paar kleinere Ausflüge haben wir auch schon zu fünft unternommen. Mein Mann hat noch eine Woche Urlaub und ein wenig Muffensausen habe ich schon, wenn ich die Tage dann allein bewältigen muss, vor allem, da die Sommerferien dann ja noch gut 2 Wochen dauern. Aber wir werden das schon rocken, meine 3 Mädels und ich! Weiterlesen

Große große Schwestern <3

So4

Hatte ich etwa jemals Bedenken wegen des großen Altersunterschiedes von unserem Nesthäkchen und ihren Schwestern? Völlig umsonst! So große Geschwister sind fabelhaft! Bereits in der Schwangerschaft war es so viel leichter als damals, als das Lausdirndl unterwegs und die Traumtänzerin erst 2 Jahre alt war. Und jetzt, wo das Babymädchen da ist ist es noch viel schöner! Auch für unser Nesthäkchen sind ihre Schwestern schon jetzt ein echter Gewinn! Denn große große Schwestern sind toll: Weiterlesen

Und dann war sie plötzlich da… die Geburt unseres Nesthäkchens

Geburt_Nesthaekchen

Wie bereits ihre großen Schwestern ließ auch unser Nesthäkchen sich Zeit damit, auf die Welt zu kommen. Was interessiert so ein Baby auch ein statistisch ermitteltes Datum? Die Geburten der beiden Großen wurden schließlich eingeleitet und die Eröffnungsphasen zogen sich jeweils recht lange hin, vor allem beim 1. Mal. Ich wünschte mir einfach, dass es dieses Mal von alleine losging und somit hoffentlich etwas schneller voranschritt. Aber die Tage verstrichen und der geplante Einleitungstermin (am 10. Tag nach ET) rückte näher und näher. Weiterlesen

Bauchupdate 10. Monat – Endspurt!

Bauch10

Ich mochte den Monat Juli schon immer. Es ist der 7. Monat des Jahres (und 7 ist meine Lieblingszahl), er verspricht Sommer und den Beginn der Sommerferien, riecht nach Sonnencreme und Freibad, nach Wassermelone und Erdbeereis. Es ist der Geburtstagsmonat meines Mannes und wir haben im Juli geheiratet. Dieses Jahr wird uns dieser schöne Monat ein weiteres, ganz besonderes Ereignis bescheren – denn er wird der Geburtsmonat unseres 3. Kindes werden. Egal, wie viel Zeit sie sich auch lassen mag, es wird ganz sicher Juli! Weiterlesen

Buchrezension: Lucie Marshall – Mama, I need to kotz!

Buchrezension_LM

Ich verfolge bereits seit Jahren mit großer Begeisterung den Blog von Lucie Marshall über ihr Leben als Mutter. Ich mag ihre Schreibe und ihren Humor, den man auch in ihrem ersten Buch „Auf High Heels in den Kreißsaal“ sowie den urkomischen Clips ihrer Webserie wiederfindet. Darum sagte ich sofort begeistert zu, als mir ein Rezensionsexemplar ihres zweiten Buches „Mama, I need to kotz! Was ich als Mutter in London lernte“ angeboten wurde. Weiterlesen

Nesthäkchens Babyzimmer

Wolke_Hausspieluhr

Jetzt können wir die Wochen bis unser Nesthäkchen da ist an einer Hand abzählen – je nachdem wie lange sie sich Zeit lässt mit mehr oder weniger Fingern. Ihr Zimmer ist so weit fertig – auch wenn sie mindestens die ersten Monate ohnehin bei uns im Zimmer schläft haben wir es schon komplett eingerichtet – sogar mit Bettchen. Ich bin ja bekanntermaßen ein ganz-oder-gar-nicht Typ, halbfertige Sachen machen mich nervös. Mein Mann nennt mich dann immer seinen kleinen Sheldon – pah! Weiterlesen

Ehrliche Bauchgeschichten #6 – heute: Wehen zaubern leicht gemacht

Ehrliche_Bauchgeschichten_zaubern

Wenn der errechnete Geburtstermin kurz bevorsteht oder gar überschritten ist, häufen sich die Nachfragen aus dem Umfeld. „Na? Ist das Baby immer noch nicht da?“ „Och nö, weißt du, es ist so schön mit XXL Bauch, Krampfadern, Sodbrennen, Schlafmangel, Atemnot & Co – ich glaube ich verlängere noch so 1-2 Monate“. Grmpf.

Vermeintlich unauffällige Nachrichten werden geschickt oder Anrufe getätigt unter fadenscheinigen Vorwänden, die aber letztlich nur dem Zweck dienen zu testen, ob die werdende Mutter auch antwortet, ergo noch nicht im Kreißsaal schnaufend Wehen veratmet. Weiterlesen