1000 Fragen an mich #5

1000Fragen

Hier kommt Teil 5 der Reihe – die ersten 100 sind geschafft!

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest? Das ist eher unwahrscheinlich (siehe Frage 100). Aber wenn doch, würde ich versuchen, das beste daraus zu machen. Eine Fremdsprache lernen (ich würde gern niederändisch können – die Sprache weckt Kindheitserinnerungen und ich finde die toll!)

82. Was hat dich früher froh gemacht? Die Frage ist – was heißt früher? Als Kind habe ich gerne Zeit mit meinen Freunden verbracht – am liebsten draußen. Außerdem meine Hobbies – reiten, Theater spielen.
83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr? Ich trage am liebsten Jeans bzw. Hosen. Dazu ein lockeres Shirt oder in der Arbeit gern Blazer oder Bluse. Und am liebsten in schwarz-weiß Kombinationen. Kleider trage ich eher selten – hauptsächlich im Sommer. In hohen Schuhen gefalle ich mir gut – leider kann ich die viel zu selten tragen. Und richtig cool finde ich Jumpsuits. Dieses hier ist mein Favorit würde ich sagen:

Schwarzer Jumpsuit und hohe Schuhe - geht immer!

Schwarzer Jumpsuit und hohe Schuhe – geht immer!


84. Was liegt auf deinem Nachttisch? Momentan habe ich keinen, weil das Bett vom Nesthäkchen da steht. Aber auf der Kommode daneben sind Babyphon, Bücher und Fotos. Auf der Seite meines Mannes dann so nützliches wie Wecker und Licht 😀
Nachttisch
85. Wie geduldig bist du? Das kommt auf meinen Nervenstatus an. Und auf die Gesamtsituation. Ich kann sehr geduldig sein, aber am Ende eines langen, nervenaufreibenden Tages oder wenn ich unter (Zeit)stress stehe (oder hungrig bin) kann ich auch sehr ungeduldig sein.
86. Wer ist dein gefallener Held? Keiner.
87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst? Nein. #sorrynotsorry
88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten? Meine Freundin Karina kenne ich seitdem ich 18 bin – also mittlerweile über 20 Jahre!

Das Bild ist schon ziemlich mitgenommen, weil es an meinem Kühlschrank hängt. Es ist ca 10 Jahre alt.

Das Bild ist schon ziemlich mitgenommen, weil es an meinem Kühlschrank hängt. Es ist ca 10 Jahre alt.

89. Meditierst du gerne? Selten, aber ja. Allerdings nur kurz – die Schlussmeditation nach dem Yoga finde ich unheimlich entspannend und wohltuend. Ich kann nicht so gut im sitzen meditieren, weil sonst ständig irgendein Muskel motzt und mich ablenkt. Und an nichts denken kann ich auch nicht. Also konzentriere ich mich bewusst auf die Entspannung der einzelnen Körperteile nacheinander und dann mache ich eine Art Phantasiereise und denke mich an einen schönen, kraftspendenden Ort.
Meditation
90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf? Mit einem kuschligen Fernsehabend mit meinem Mann, einem Glas Rotwein und Leckereien (Käse, Chips oder Schokolade sind ganz weit vorne)
91. Wie heißt dein Lieblingsbuch? Au weia. Ich lese sehr gern und auch recht viel – trotzdem (oder gerade darum?) habe ich nicht „das“ Lieblingsbuch. Ich mag Krimis gern (die beeindrucken einen ja eher weniger) oder auch gerne lustige Bücher (Susanne Fröhlich, Kerstin Gier…) Als Kind hat mich Die unendliche Geschichte völlig in den Bann gezogen.
92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App? Ich würde sagen mit meinem Mann.
93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein? Ja.
94. Gibt es ein Gerücht über dich? Keins, das mir zu Ohren gekommen wäre.
95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest? Ich brauche Beschäftigung, Weiterentwicklung, Rauskommen und Austausch mit anderen – wenn ich immer „nur“ zu Hause wäre, würde ich glaube ich durchdrehen. Wäre das Geld egal, würde ich wohl trotzdem etwas tun – was genau, weiß ich aber nicht.
96. Kannst du gut Auto fahren? Ich finde schon. Ich fahre eher besonnen – Sicherheit ist mir am wichtigsten, seitdem ich Kinder habe sowieso. Richtig gut einparken in enge Parklücken habe ich gelernt, als wir noch in München (Stadt) wohnten.
97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden? Ja. Auch wenn ich wünschte, es wäre anders.
98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht? Ich bin heute sehr glücklich, habe einen tollen Mann, den ich auch nach 18 Jahren noch liebe. Von daher würde ich sagen – nichts. Denn sonst wäre mein Weg vermutlich ein anderer gewesen.
99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst? Am liebsten lecker Essen gehen und danach noch ein paar coole Drinks in einer schönen Bar trinken. Dabei stundenlang quatschen mit einer Freundin oder meinem Mann.
Ausgang
100. Hast du jemals gegen ein Gesetzt verstoßen? Nein. Ich bin ganz fürchterlich brav, ehrlich und gesetzestreu. Schon immer gewesen. Finde das aber gut auch 😉

 

Die Idee zu dieser Reihe hatte Johanna von Pinkepank. Hier geht’s zu ihrem aktuellen Beitrag und dem vieler weiterer Blogger!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.