Nesthäkchens Lieblingsbücher #1

NesthaekchensLieblingsbuecher

Auf Instagram in den Stories zeige ich immer mal wieder, wie ich mit dem Nesthäkchen Kinderbücher anschaue. Und ich bekomme darauf immer so viele Nachrichten und ganz viele wollen wissen, wie die Bücher heißen – oft höre ich auch, dass Menschen daraufhin die Bücher nachkaufen (besonders eins ist hier absoluter Spitzenreiter – unten mehr). Die Begeisterung und das Interesse für Bücher freut mich sehr – so kam mir die Idee, im Blog immer mal wieder unsere aktuellen Lieblingsbücher, Dauerbrenner und Neuentdeckungen zu zeigen.
Da das Nesthäkchen jetzt 1,5 Jahre alt ist, sind es in der Regel Kinderbücher für die Altersgruppe von 18 Monaten bis ca 3-4 Jahren, aber einige sind sicher auch für ältere Kinder noch interessant! Hier kommt also Teil 1 unserer neuen Reihe „Nesthäkchens Lieblingsbücher“

Hasenkind

Der absolute Dauerbrenner unter den aufgrund meiner Instastories nachgekauften Büchern (das Nesthäkchen ist schon Influencerin 😀 ). Die Bücher sind aber auch so zauberhaft! Hasenkind geht ins Bett („Nur noch kurz die Ohren kraulen)* oder in die Badewanne (Badetag für Hasenkind)* oder hat sich wehgetan (Tupfst du noch die Tränen ab)* und alle müssen fleißg mithelfen – streicheln, zudecken, einshampoonieren, trockenrubbeln oder pusten. Ganz wenig Text, ganz viel Interaktion! Wir haben alle 3 Bände, wobei der mit den Tränen fürs Nesthäkchen noch nicht so interessant ist und meiner Meinung nach hinter den anderen beiden ein wenig abfällt.
Moritz Verlag, ohne Altersangabe

Kleine Ente wo bist du?

Mausekind Olli kann nicht einschlafen – denn er sucht seine Ente. Er macht sich auf dem Weg durchs Haus – und dabei gibt es allerhand zu entdecken. Das Buch hat ebenfalls wenig Text, dafür viele Klappen, unter denen man nachschauen kann, ob da nicht vielleicht die Ente ist. Das Nesthäkchen liebt dieses Buch!* Wir haben es noch von den beiden Großen, die das Buch auch schon geliebt haben. Leider ist das Nesthäkchen gerade in einer kleinen Krawallphase und reißt mit Vorliebe alle Klappen ab :-( Aber dafür kann ja das Buch nichts.
Ravensburger MiniSteps, ab 18+ Monaten

Wie kleine Tiere schlafen gehen

Dieses Buch* habe ich mal „im Vorbeigehen“ mitgenommen, weil mir die Bilder so gut gefielen. Verschiedene Tiermamas und -papas bringen ihren Nachwuchs auf unterschiedliche Weise zum schlafen. Es war das erste Gutenachtbuch, das wir regelmäßig vorgelesen haben und das Nesthäkchen holt es immer wieder hervor. Scheinbar ein recht bekanntes Buch, denn mir schrieben viele, dass sie das Buch auch haben und lieben.
Oettinger Verlag, ab 18+ Monaten

Meine Welt – All die Sachen, die wir machen

Das Buch* haben wir gerade in der Bücherei ausgeliehen und das Nesthäkchen möchte es seitdem dauernd angucken. Die Seiten sind aus relativ dünner Pappe – nicht so wie man es von Bilderbüchern für das Alter gewohnt ist. Und das ist auch mein einziger Minuspunkt an diesem Buch – denn die können leider sehr leicht verknickt werden. Aber inhaltlich ist es toll – ebenfalls minimalst Text, richtig viele Seiten mit Alltagssituationen und bekannten Dingen zum Benennen (Tiere, Körperteile, Essenszubehör etc.). Dabei schon erste, kurze und einfache zusammenhängende Erzählsituationen.
Verlag Ars Edition, ab 24+ Monaten

Hasenkind  KleineEnte

*Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. D.h. wenn ihr über den Link Bücher (nach)kauft, bekomme ich – je nach Menge – einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

 

Kinderbücher

2 Kommentare

  1. Die haben wir auch fast alle. Das Häschenbuch hab ich vor allem deswegen gekauft, weil wir ein ähnliches Buch schon zuhause hatten, was super abkam. Etwas abstrakter, aber super! Herve Tullet: Mitmachbuch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.